HAPTOGRAFIE

06_SONST_SO_bild_56
was gibt's neues

POSEN BEIM 3D-SHOOTING

| Keine Kommentare

Welche Pose nehm ich beim 3D-Shooting ein? Wohin mit den Händen?

Diese Fragen stellen uns sehr häufig Kunden vor dem eigentlichen 3D-Shooting.
Die Körperhaltung ist ein ganz individuelles Merkmal und spielt eine große Rolle bei der Wiedererkennbarkeit. Wir beraten euch gerne.

UNSER TIPP: Lasst euch vor dem 3D-Shooting von den unten stehenden Abbildungen inspirieren oder bringt eine Person mit, die euch und eure typische Körperhaltung gut kennt. Warum nicht mal an die Decke schauen, damit die 3D-Figur später zum Betrachter hochschaut? Das sieht sehr nett aus!

Einschränkungen bei der Umsetzbarkeit in Sachen 3D-Scan und 3D-Druck stehen am Ende des Beitrags.


koerperhaltungen


Folgende Einschränkungen sind bei der Umsetzbarkeit während des 3D-Shootings und beim 3D-Druck zu beachten:

• Die Pose sollte bequem sein, sodass man sie 3 Minuten einhalten kann, ohne dass es verkrampft wirkt
• Hände möglichst an den Körper anlegen, da abstehende Finger später schnell abbrechen können
• Der Kopf sollte nicht gesenkt werden
• Exotische Posen können später zu Problemen bei der Standsicherheit der Haptografie führen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.