HAPTOGRAFIE

06_SONST_SO_bild_33
was gibt's neues

MINIATUR AFFÄRE

06_SONST_SO_bild_33ZWERGE ZWISCHEN BUSEN UND PO
Mit dem Schlitten in einer Winterlandschaft über eine Nasenschanze rauschen, oder sein Abendessen mit der Angel aus dem See eines Bauchnabels fischen, klingt ein bisschen verrückt, oder? Aber genau das tun die kleinen, etwa 2 cm großen Plastikfiguren auf den 96 Seiten des zweiten Bildbands Miniatur-Affäre, der gerade beim Mitteldeutschen Verlag erschien.

Die Hamburger Fotografin Pia Raap interpretiert Aktfotografie nämlich mal ganz neu. Da pinselt sich etwa ein Maler seine Traumfrau, während ein Hirte seine Schafe zwischen den Haaren der Scham zu hüten scheint und ein Dritter meint wohl den Schlüssel zum ganz großen Glück gefunden zu haben, weil er sich am Schloss zweier Handschellen zu schaffen macht.

Für ihr erstes Buch Lüttje Leut in Hamburg zog die gebürtige Bremerin mit ihren Minis und der Kamera noch auf Entdeckungsreise durch Hamburg. Ähnliches produziert auch der britische Künstler Slinkatchu und bei dem Amerikaner Christopher Boffoli müssen sich die Männchen im Maßstab 1:87 zwischen all den Leckerein wie im Schlaraffenland fühlen. Die Idee mit den Körperlandschaften aber finde ich persönlich bei all dem bisher Gesehenen, am bezauberndsten.

Das Buch gibt’s übrigens auch hier bei buch7, dem Buchhandel mit der sozialen Seite.

raum-fuer-haptografie-072

 

Kommentare sind geschlossen.